Am 02.07.2018 feierte die Heinz-Brandt-Schule in Berlin-Weißensee ihr kreatives Sommerfest unter dem Motto:

Im Rahmen der diesjährigen Sommerprojektwoche setzten sich die Schüler*innen zusammen mit ihren Lehrer*innen und eingeladenen Kreativen in verschiedensten Ausdrucksformen mit dem Aufruf ‘be pART of the revolution’ auseinander. In tollen Projekten erforschten und visualisierten alle zusammen die Kraft der positiven Veränderung und präsentierten ihre Ergebnisse beim anschließenden Sommerfest.

 

 

 

Parallel zur Sommerprojektwoche fanden zahlreiche Herausforderungsprojekte statt, die spätestens zum Sommerfest zurück waren. In diesem Jahr wurden zudem einer Rekordzahl von über 100 Schüler*innen  Herausforderungszertifikate überreicht. Unsere zurückgekehrten Herausforderungskids wurden begrüßt und gefeiert – die feierliche Ansprache hält Stefan Gelbhaar – Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag – Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr.

 

Zahlreiche künstlerische Beiträge wurden auf der Bühne präsentiert. Für einen mitreißenden Rahmen sorgten Schüler*innen aller Jahrgänge gemeinsam mit Ihren Lehrer*innen und beteiligten Künstler*innen. Zusammen haben sie eine Vielzahl an Programmpunkten auf die Beine gestellt, welche in ihrer Vielfalt alle eines gemeinsam haben: ‘the (p)ART of the revolution’ als Motivation, Reibungsfläche und Blaupause.

Ein weiteres Highlight war eine Schüler*innengruppe um den Beatboxer ‚King ExXx’. Unter dem Motto „King ExXx macht Schule“ kann man sehen und erleben, was es alles braucht, um ein ordentliches Beatbox-Battle auf die Bühne zu bringen.

Für den musikalischen Rahmen sorgte wie immer unsere Schulband, aber auch die Herausforderungsband ‚BEATCILLA‘ sowie die Trashdrumming-Gruppe sorgten für gute Stimmung.

 

Vielen Dank an alle Unterstützer, Helfer beim Auf- und Abbau, an die Eltern, die Kuchen und Salate beisteuerten. Viele Menschen haben dazu beigetragen, dass das HBS-Sommerfest 2018 ein Erfolg wurde.