Die Heinz-Brandt-Schule ist eine Schule mit gebundenem Ganztag, d.h. Montag bis Donnerstag von 8.20 bis 16.00 Uhr, freitags bis 12.50 Uhr. Die Schüler haben im Mittagsband (5. oder 6. Std.) Zeit, Mittag zu essen und sich zu erholen.

 

Erläuterungen zu den Stunden und Fächern:

  • StG = Stammgruppe, mit der die Woche beginnt und endet (Klassenleiterunterricht, Organisation der Woche mittels Logbuch, Klassenrat, Wochenfeedback, etc.).
  • LB = Lernbüro der Fächer Mathematik, Englisch und Deutsch, in welchem die SuS möglichst selbstständig, binnendifferenziert auf ihrem individuellen Niveau (A-G-E) arbeiten und die Lehrer*innen als Lernbegleiter fungieren.
  • TÜFF = Trainieren, Üben, Fördern, Fordern heißen die Schülerarbeitsstunden der HBS, für die sich die SuS montags in der StG eintragen, um Schulaufgaben beim Fachlehrer bearbeiten zu können.
  • Natur vereint die Fächer Biologie, Chemie, Physik (ab 9 dreifach niveaudifferenziert).
  • Gesellschaft vereint die Fächer Ethik, Geschichte/politische Bildung, Geographie.
  • WPU = Wahlpflichtunterricht im Umfang von zwei voneinander unabhängigen Blöcken pro Woche, wobei die SuS zwischen kulturellen und berufsorientierenden sowie sportlichen Angeboten wählen oder die zweite Fremdsprache Spanisch belegen (ab 7 oder ab 9 zu je vier Stunden).
  • Künste vereint die Fächer Musik und bildende Künste, die im epochalen Wechsel der Lernbürogruppen im Haus für Kunst und Handwerk unterrichtet werden.
  • Sport wird in den beiden Hallen oder draußen in Klassenstärke unterrichtet.
  • AG = Arbeitsgemeinschaften, welche von der 7. – 9. Klasse verpflichtend stattfinden (7. Jg. allein und der 8. Und 9. Jg. zusammen).